Tini mit Gismo in NürnbergWas macht eine Ausstellung unvergesslich?

Zum einen, ein Erfolg, mit dem man so nicht rechnen konnte . IZZIE gewann das CACIB und völlig überraschend das BOB am 7. Januar in Nürnberg. Zum anderen konnte JULIE das erhoffte, benötigte JCAC leider nicht mit nach Hause nehmen, da sie dem Richter in der Jugendklasse, obwohl sie sich gewohnt gut gezeigt hat, noch zu jugendlich war und sie nur ein Sg ohne Anwartschaft bekam. Eben deshalb war sie ja in der Jugend- und nicht in der Zwischen- oder Offenen Klasse gemeldet...

Dabei waren wir noch gut bedient. Andere wurden wegen einiger fehlender Zähne gar disqualifiziert, bzw. abgewertet. 

Ist es ein Wunder, dass unsere Charlies und Japan Chin, nachdem sie von 9 Uhr an bis nach 14 Uhr warten mussten, bis sie endlich gerichtet wurden, nicht mehr mit dem gleichen Enthusiasmus wie sonst üblich, aber dennoch völlig korrekt gelaufen sind?

Völlig unverständlich ist es, dass ein mit V1 bewerteter Hund KEINE Anwartschaft bekam, obwohl dies anders im Reglement steht. 

Warum kann man in Nürnberg nicht, wie an vielen anderen Ausstellungen üblich, eine ungefähre Zeiteinteilung rausgeben? Sicher ist es verständlich, dass die Ausstellungsleitung es dem zahlenden Publikum ermöglichen möchte, möglichst viele der gemeldeten Hunde auch tatsächlich zu Gesicht zu bekommen. Auf der anderen Seite ist man als Aussteller normalerweise mehrere Stunden am Ring anwesend, kommt man doch in erster Linie,  weil man unsere ohnehin recht seltenen Rassen dem interessierten Besucher zeigen und bestimmt nicht zu spät zum Richten kommen möchte. 

Ein wenig mehr Entgegenkommen und Freundlichkeit den ebenfalls zahlenden Ausstellern gegenüber wäre nett gewesen. So ein Start an einer Ausstellung ist nicht nur kostspielig und zeitaufwändig,  sondern auch anstrengend für Mensch und Tier.

Wir wünschen allen unseren Freunden und Bekannten ein gutes, gesundes, erfolgreiches und von Sternstunden erhelltes Neues Jahr 2017! We wish all our friends and acquaintances a good, healthy and successful New Year 2017 with bright magic moments! Nous souhaitons à tous nos amis et connaissances d'un heureux, en bonne santé, succès et éclairée par heure de gloire Nouvel An 2017!

Kara und Kenley 

So schnell kann es gehen! Unversehens wird man im zarten Alter von 8 Wochen schon Tante bzw. Onkel ;-) .

Iuno , im Besitz von Manuela Wäny, warf in der Nacht vom 20. auf den 21.12. 4 wunderschöne Hündinnen und 2 Rüden und machte damit EMMYLOU zur Gr0ßmutter und BIJOU gar zur Urgrpßmutter. Wir freuen uns mit Manuela und sind stolz ob dieses Sechsers im Lotto!

Weyerbusch Bijou mit Kristina und RichterAm 1. Advent fand in Weyerbusch die diesjährige Jahressieger Ausstellung des IC statt. Früh morgens machten Familie Hamann und ich uns mit Gismo, Julie, Izzie, Eliza, Honey und Bijou auf den Weg um an diesem alljährlichen Ereignis teilzunehmen. Daia hat Emmylou mit ihren Welpen Gesellschaft geleistet, obwohl sie bei der Abfahrt lautstark kundgetan hat, dass sie auch gerne mitgekommen wäre. Ihr Sohn GISMO hat das dritte Mal in Folge das BOB gemacht und ELIZA ist das dritte Mal in Folge JAHRESSIEGERIN geworden. JULIE konnte den Titel JAHRESJUGENDSIEGERIN mit nach Hause nehmen, IZZIE bekam eine vorzügliche Bewertung und gewann die offene Klasse und auch BIJOU zeigte, dass Hund sich auch im Alter von 10 Jahren noch freudig an einer Ausstellung zeigen kann  ;-) . HONEY hatte mal wieder ihren eigenen, Charly typischen Kopf und wollte sich leider nicht so richtig zeigen. Schade, sie ist wirklich eine schöne, lustige Hündin, auch wenn Ausstellungen nicht so ihr Ding sind.

Es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung. Die Verantwortlichen hatten sich alle erdenklich Mühe gegeben, dass die Ausstellung den festlichen, vorweihnachtlichen Rahmen bekam, der ihr zustand.  Es gab eine Tombola und zum Abschluss der Veranstaltung eine Versteigerung von von Mitgliedern gespendeten Porzellan Figuren. Herr Cabon aus Frankreich zeigte sich als sehr sachkundig und richtete sehr geduldig und ausführlich. Dementsprechend aussagekräftig fielen dann auch die Richterberichte aus, was wahrlich nicht die Regel ist.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die so viel Zeit für die Vorbereitung und Durchführung dieser Schau investiert haben. Sie wird uns allen in schöner Erinnerung bleiben!

So schön ist es bei uns im Wald. Alle genießen die Aussicht von der Bank aus, nachdem wir uns ein Päuschen verdient haben. Im Vergleich die Bande im letzeten Jahr 2015:

 

Auf der IRAS in Karlsruhe am 12.11.16 gewann GISMO erneut das BOB. Er ist ein wahrer Prachtkerl, dem das Showtalent offenbar in die Wiege gelegt wurde, ebenso wie seinem Herrchen ;-) . Das BOS ging an seine kleine Tochter JULIE , die sich äußerst freudig der Richterin päsentierte und sich weder von der Geräuschkulisse, noch von anderen Widrigkeiten verunsichern ließ. Gemeinsam mit Hamanns, Silvi, Claudia und anderen Freunden hatten wir, obwohl der Ausstellungs Start etwas holperig war- die Startnummern fehlten zunächst ebenso wie Urkunden, es gab Verunsicherungen, wie die Vergabe der CACs im IC zu handhaben ist - einen schönen Tag. Danke, an meine Familie, dass ihr mir den Rücken freigehalten und den Rest der Hundebande hier zuhause gehütet habt :-) .

 

Am 26.10. warf Emmylou 1 trico Rüden und 1 trico Hündin. Beide sind sehr schön aufgebrochen und sind stramme, muntere Kerlchen. Emmylou ist eine tolle, instinktsichere Mutter, die sich liebevoll um ihren Nachwuchs kümmert. Welpen zu bekommen ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis!

feed-image